{Rezept} BBQ-Rippchen

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Rippchen werden häufig gegrillt oder fertig zubereitet gekauft. Bisher habe ich den gleichen Fehler gemacht! Seitdem wir allerdings dieses grandiose Rezept von Freunden bekommen haben, machen wir es nur noch wie unten beschrieben und es ist traumhaft. Die Rippchen sind so zart und weich durch die lange Garzeit im Backofen, dass sie sich meist schon beim Angucken vom Knochen lösen.

 

 

Zutaten für 4 Personen:
2 – 2,5 kg dicke Rippen
2 Fläschchen BBQ Soße (z. B. von Heinz)

 

So wird´s gemacht:

  1. Die Silberhaut der Spareribs abziehen. Ich habe es nach dieser Anleitung gemacht – hat gut funktioniert 😉
  2. Beide Seiten der Spareribs mit Barbecue Soße einreiben und etwas einziehen lassen.
  3. Jeden Streifen einzeln in Alufolie einschlagen und darauf achten, dass keine Löcher in der Alufollie sind damit die Rippchen nicht zu dunkel werden.
  4. Die Pakete dann auf den Rost im Backofen für 3 Stunden bei 150 Grad garen lassen

 

Wir haben als Beilagen Kartoffelscheiben aus der ActiFry gemacht und einen gemischten Salat gereicht.

Zu den Rippchen passt aber auch ganz wunderbar der Mexikanische Salat mit Nachos.

{Rezept} Mexikanischer Salat mit Nachos

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Puh, da musste ich tatsächlich ein bisschen überlegen, als eine Freundin mir gesagt hat sie fänd es toll, wenn ich einen außergewöhnlichen Salat für ihren Geburtstag machen könnte. Ein bisschen im Internet recherchiert und Bilder angeguckt habe ich mich für einen Salat mit Salsasoße und Nachos entschieden. Hammer lecker und ein nettes Mitbringsel für die nächste Grillparty!

 

Zutaten:
500 ml Texicana Salsa
600 g gemischtes Hackfleisch
1 Zwiebel
Hackfleischgewürz
1 Eisbergsalat
200g geriebener Gouda
1 Dose (425 ml) Kidneybohnen
1 Dose (425 ml) Mais
1 EL Milch (1,5% Fett)
1 rote Paprikaschote
Pfeffer
Salz
2 Becher (à 250 g) Schmand
1 Beutel (150 g) Tortilla-Chips

 

So wird´s gemacht:

  1. Zwiebel schälen und in Würfel schneiden.
  2. In einer Pfanne Öl heiß werden lassen, Zwiebel glasig dünsten und Hackfleisch anbraten. Mit Hackfleischgewürz würzen und abkühlen lassen.
  3. Eisbergsalat putzen, waschen und in Streifen schneiden. In eine große Schüssel geben. Paprikaschote waschen, Kerne und weiße Innenhäute
    entfernen, in Würfel schneiden und über den Eisbergsalat streuen.
  4. Hackfleisch darauf verteilen. Mais und Kidneybohnen abtropfen lassen und auf dem Hackfleisch verteilen.
  5. Texicana Salsa über den Salat gießen.
  6. Schmand mit Milch verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und über der Sauce verteilen.
  7. Gouda darüberstreuen und mit Tortilla-Chips garnieren.

 

{Rezept} Überbackener Nacho-Hack-Auflauf

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Dieses Rezept habe ich in einem Video gesehen und fand es sehr spannend. Erst habe ich gedacht ich mache es als Sofa-Snack beim DVD gucken aber es hat sich als richtige Hauptspeise entpuppt und wir haben am 2. Tag diesen Auflauf zu Nudeln gegessen – diese Kombi war spannend aber lecker.

 

Zutaten:
1 große Tüte Nachos
500g krümelig gebratenes Rinderhack
2 Tomaten
2 rote Zwiebeln
150ml BBQ-Sauce
150 ml Tomaten- Ketchup
400g geriebenen Käse (z.B. Edamer)
6 bis 8 EL Jalapeños

 

So wird´s gemacht:

  1. Die Hälfte der Nachos in eine Auflaufform geben, damit der Boden gleichmäßig bedeckt ist. Die Hälfte des gebratenen Rinderhacks gleichmäßig auf den Nachos verteilen. Jetzt die Hälfte der Zwiebeln, der Tomaten und ggf. der Jalapeños gleichmäßig über das Rinderhack streuen.
  2. Die Hälfte der BBQ-Sauce und vom Tomaten-Ketchup darüber gießen. Die Hälfte des geriebenen Käses in die Auflaufform geben.
  3. Die Schritte wiederholen.
  4. Die Auflaufform für ca. 15 Minuten in den Ofen bei 180 Grad überbacken, bis der Käse schön zerlaufen ist.