{Rezept} Spaghetti-Eis Dessert

Ich habe vor 2 Jahren schon einmal auf einer Feier ein Spaghetti-Eis-Dessert ohne Eis gegessen. Damals war das Dessert noch völlig unbekannt – heute ist es schon ein Trend-Dessert und kaum noch wegzudenken. Wenn man die Streusel erst kurz vor dem Servieren verteilt, kann man den Nachtisch auch schon gut am Vortag zubereiten.

Zutaten:
500 g Mascarpone
500 g Magerquark
100 g Puderzucker
2 Pck. Vanillezucker
2 EL Zitronensaft
2 Becher Sahne
1 großer Beutel Erdbeeren (TK)
200g weiße geraspelte Kuvertüre

 

So wird´s gemacht:

  1. Mascarpone mit Quark, Puderzucker, Zitronensaft und Vanillezucker verrühren. Sahne steif schlagen und unterheben.
  2. Die Erdbeeren antauen, pürieren und mit Puderzucker nach Geschmack süßen. Dann über die Quark-Mascarponemasse geben.
  3. Mit geraspelter weißer Kuvertüre verzieren. Mindestens 2 Stunden kaltstellen!

 

Tipp: Am besten eignet sich eine Auflaufform zum anrichten des Desserts. Wenn man so eine hohe Schüssel wie auf meinem Bild oben nimmt, ist das Verhältnis Erdbeersoße zur Quark-Mascarpone-Masse nicht so toll. Schichten klappt nämlich auch nicht so toll 😉

{Buchrezension} Mias süßes Frankreich

IMG_2635

Mein Liebster weigert sich ja mit mir nach Frankreich zu fahren. Er hat so eine Abneigung gegenüber der französischen Sprache und dem Land, sodass ich glaube, er fährt nie mit mir nach Frankreich.

Ich habe ihn jetzt mal mit den leckersten französischen Köstlichkeiten probiert davon zu überzeugen, dass Frankreich sicherlich eine Reise wert ist. Ein Teller voll mit Eclairs, Millefeuilles, Macarons und einer Tarte – was gibt es aussagekräftigeres?

All diese Rezepte habe ich aus dem Buch „Mias süßes Frankreich“ geschrieben von der Autorin Mia Öhrn. Mia ist in Schweden eine bekannte Food-Bloggerin und nennt sich selbst Konditorin, Kochbuchautorin und Lehrerin – quasi eine Expertin für alles, was mit Backen und Süßigkeiten zu tun hat. Continue reading →

{Buchrezension} Alles klar: Im Glas gekocht – im Glas serviert

IMG_2537

Ob im Glas marinieren, garen, schmoren, backen und vor allem effektvolles präsentieren, es ist momentan total angesagt Gerichte in kleinen Portionen im Glas zu servieren. Hierbei ist es inzwischen egal, um welches Gericht es sich handelt. Wo früher nur Desserts in kleinen Gläschen serviert wurden, geht der Trend aktuell auch zu Hauptgerichten und sogar komplett angerichteten Buffets, die aus unkompliziert auszulöffelnden Speisen bestehen, die oft recht klein sind, damit man auch mehrere Gerichte kosten kann.

 

Der AT Verlag hat zusammen mit der Autorin Tanja Grandits das Buch „Alles klar. Im Glas gekocht – im Glas serviert“ herausgebracht.

Das Buch erschien schon 2009, im Jahr 2014 ist die 4. Auflage erschienen. Das Buch umfasst neben einem Willkommenstext, der vom Food-Journalisten und Kulinarikexperten Patrick Zbinden geschrieben worden ist, insgesamt 5 Rezept-Kategorien, eine Danke-Seite, sowie dem Rezeptregister.

Continue reading →

{Buchrezension} CHOCQLATE – FEINSTE SCHOKOLADE SELBER MACHEN

IMG_2510
Weihnachten, Geburtstage, Niokolaus, Ostern, Valentinstag oder einfach nur mal so zwischendurch – ich finde es großartig anderen Leuten etwas zu schenken, ihnen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern und ihnen eine Freude zu machen. Heute habe ich ein ganz kleines Büchlein in einem Starter- bzw. Geschenke-Set für euch.
¨CHOCQLATE – feinste Schokolade selber machen – Magische Momente. Purer Genuss¨ ist ein Buch vom SüdWestVerlag indem wir lernen, vegane Schokolade selbst zu machen. Da dies relativ einfach klappt, bietet das Buch noch diverse Rezepte, wie man die kleinen Schokoladentäfelchen noch mit Geschmacksträgern verzieren kann. Continue reading →

Allerliebstes Waffel/Pancake/Donuts/Pfannkuchen-Rezept

Bei unserem Cocktailabend mit Freunden habe ich einen Waffelteig zubereitet, den man quasi für alles benutzen kann: Für Waffeln, Pancakes, Donuts oder auch als Pfannkuchen-Teig.

 

Mein Freund ist der Meinung, dass er noch nie so guten Teig für Pancakes hatte. Und da kann ich auch nur zustimmen: Der Teig ist super gut aufgegangen und hat diese tollen kleinen Bläschen gebildet.

IMG_2270

Continue reading →

Dreierlei Nachtisch Komposition: Schokoladensoufflé mit Gewürzorangen und Champagnereis

Beim Perfekten Dinner gab es letztens als Nachtisch Schokoladensoufflé, Champagnereis und Gewürzorangen. Ich war von dieser Kombination so begeistert und musste das auch mal ausprobieren. Leider waren wir zu ungeduldig mit dem Eis und haben anstatt Champagnereis eine sehr kalte Champagnereissoße gehabt. Diese in Kombination mit dem warmen Schokoladensoufflé war göttlich! Probiert es echt mal aus!!!

 

dessert2

Continue reading →

Frischkäsetörtchen

Hach – letztens hat es mich einfach so überkommen und ich hatte wahnsinnig Lust wieder kreativ zu werden und auch wieder in die Küche zu gehen um etwas zu backen.

Ich glaube tatsächlich das dies mein erster selbst gebackener Kuchen in diesem Jahr ist. Der Vorsatz und die Lust ist aber da und es warten schon viele neue Blogposts auf euch!

 

Nun genießt erst einmal diese leckeren kleinen Frischkäsetörtchen – komplett ohne backen aber mit Kühlschrank.

IMG_1675

Continue reading →