Müsli-Brot

Bei Tchibo gab es in der letzten Woche eine Silikon-Mini-Backform für Brot / Brötchen. Da ich schon lange den Versuch wagen wollte, mein Brot selbst zu backen, habe ich dieses Angebot zum Anlass genommen, auch mein erstes  Brot zu backen. Natürlich ist die Silikon-Form nicht zwingend Notwendig aber es macht mir persönlich dadurch noch mehr Spaß 😉

brotform

Als erstes habe ich ein total einfaches Musli – Brot gebacken:

Zutaten:
175g Weizenvollkornmehl, 175g Weizenmehl, 1/2 Würfel Hefe, 2TL Honig, 3/4 TL Salz, 150g Sauerrahm, 1 Ei, 125g kernige Müslimischung, 1 – 2 EL Milch

 

So wird´s gemacht:
Schritt 1:
Beide Mehlsorten in eine Schüssel geben. In die Mitte eine Mulde drücken, Hefe hineinbröckeln und Honig draufgeben. Mit 100 Millilitern lauwarmem Wasser und etwas Mehl vom Rand zu einem Vorteig verrühren. Abgedeckt 15 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Schritt 2:
Salz, Sauerrahm, EI und 100g Müslimischung zum Vorteig geben. Den teig mit den Knethaken des Handrührgeräts kräftig verrühren, bis eine luftiger, recht weicher Teig entstanden ist. Abgedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.

Schritt 3:
Vom gegangenen teig mit einem Esslöffel jeweils etwas Teig abnehmen und in die Mulden der Form füllen. Teigoberfläche mit einem Messer längs etwa 1 Zentimeter tief einschneiden. Weitere 15 Minuten gehen lassen.

Schritt 4:
Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Teig mit Milch bestreichen und mit der übrigen Müslimischung bestreuen. Die Brote im Ofen in 20 – 25 Minuten goldbraun backen. Die Form herausnehmen und die Brote in der Form auskühlen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.