{Rezept} Whisky Brownies

Mein Freund steht ja total auf Whisky und wie kann ich ihm zum Geburtstag eine Freude machen? Natürlich mit Whisky-Kuchen bzw. -Brownies. So habe ich mir das folgende Rezept vom Backbuben herausgesucht und für das Familien-Kaffee-Trinken zubereitet.

 

Zutaten für eine Form von 22×22 cm:
120g Mehl
1/2 TL Natron
1/2 TL Salz
110g Zucker
75g weiche Butter
2 EL Wasser
170g gejackte Zartbitterschokolade
1 TL Vanilleextrakt
2 Eier
100g grob gehackte Walnüsse
125g Whiskey
So wird´s gemacht:

  1. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Brownieform mit Backpapier auslegen.
  2. Das Mehl in einer kleinen Schüssel mit Natron und Salz mischen und zur Seite stellen. Den Zucker, die Butter und das Wasser in einen mittelgroßen Topf geben und erhitzen bis es leicht zu köcheln beginnt. Die gehackte Schokolade und den Vanilleextrakt dazugeben und so lange umrühren, bis alles gut verbunden ist. Den Topf vom Herd nehmen und jedes EI 30 Sekunden lang mit einem Schneebesen unter die Mischung schlagen.
  3. Das Mehl auf die Schokoladenmischung sieben und es gut unter die masse rühren. Zum Schluss die Nüsse dazu geben.
  4. Den Teig in die Form gießen, glattstreichen und die Brownies auf der mittleren Schiene etwa 25 – 30 Minuten backen. Am besten nach 25 Minuten mit einem Holzspieß testen, ob die Brownies am Rand schon fertig sind. In der Mitte dürfen sie ruhig noch etwas weich sein, dann werden sie schön saftig.
  5. Wenn die Brownies fertig sind, aus dem Ofen holen, mit dem Whiskey beträufeln und komplett abkühlen lassen. Wenn die Brownies vollständig ausgekühlt sind, mit dem Backpapier aus der Form heben und auf die gewünschte Größe zurechtschneiden.

 

Tipp: Ich habe bei ein paar der Brownies auf den Alkohol verzichtet und habe sie mit Apfelsaft beträufelt – man erkennt das finde ich sehr gut auf dem Foto. Die ohne Alkohol sind viel heller und waren auch viel trockener…

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.