Gnoccipfanne mit Kasseler und grünen Bohnen

 

Im letzten Jahr habe ich die LECKER Zeitschrift für mich entdeckt. Eines der ersten Rezepte, welches ich gekocht habe, war die  Gnocchipfanne mit Kasseler und grünen Bohnen. Ich liebe Kasseler und auch Gnoccis. Und die guten Vorsätze sagten ich muss mehr Gemüse essen – na das passt ja prima!

Das Rezept ist zu einem Favoriten für mich geworden. Probiert es selbst aus!

 

 Zutaten
3 Scheiben Bacon (Frühstücksspeck), 300 g ausgelöstes Kasselerkotelett, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 5 Stiele Thymian, 300 g TK-grüne-Bohnen, Salz, Pfeffer, 2 EL Öl, 1 EL Mehl, 150 g Schlagsahne, 400 g frische Gnocchi (Kühlregal)

So wird´s gemacht

Schritt 1:
Bacon fein würfeln. Fleisch trocken tupfen und in Streifen schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Thymian waschen, trocken schütteln, die Blättchen abtupfen. Die gefrorenen Bohnen zugedeckt in etwas kochendem Salzwasser 8–10 Minuten garen.

Schritt 2:
Inzwischen Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Fleisch und Speck darin unter Wenden ca. 5 Minuten braten. Zwiebel, Knoblauch und Thymian kurz mitbraten. Mit Mehl bestäuben und anschwitzen. Mit 200 ml Was­ser und Sahne ablöschen, unter Rühren aufkochen und 4–5 Minuten köcheln. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 3:
Bohnen abgießen und kalt abschrecken. Bohnen und Gnocchi in die Pfanne geben und 2–3 Minuten weiter köcheln lassen.

Schreibe einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.