Frischkäsetörtchen

Hach – letztens hat es mich einfach so überkommen und ich hatte wahnsinnig Lust wieder kreativ zu werden und auch wieder in die Küche zu gehen um etwas zu backen.

Ich glaube tatsächlich das dies mein erster selbst gebackener Kuchen in diesem Jahr ist. Der Vorsatz und die Lust ist aber da und es warten schon viele neue Blogposts auf euch!

Nun genießt erst einmal diese leckeren kleinen Frischkäsetörtchen – komplett ohne backen aber mit Kühlschrank.

Zutaten für 3 längliche Förmchen (Stapel-Eck von Tupperware):
12 Löffelbiskuit
100g Frischkäse
60g Zucker
2 EL Zitronensaft
1 Päckchen Götterspeise (Sorte nach Belieben)
100ml Wasser
200g Schlagsahne
Früchte nach Wahl (Grün= Kiwi; Rot= Johannisbeeren; Gelb: Mandarinen/Orangenfilets)

So wird´s gemacht:
1. Frischkäse, Zucker und Zitronensaft verrühren. Götterspeise nach Anleitung (Aber nur mit 100ml Wasser zubereiten). Diese mit dem Frischkäse verrühren. Sahne steif schlagen und unter die etwas ausgekühlte Frischkäsemasse ziehen.
2. Die Behälter des Stapel-Ecks (man kann natürlich auch andere Förmchen nehmen) leicht einölen, die Füllung hineingeben und glatt streichen. Jeweils 2 Löffelbiskuit auf die Creme legen, leicht eindrücken und die Behälter stapeln.
3. Die gestapelten Törtchen für ca. 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.
4. Die Törtchen aus den Formen lösen und nach Belieben mit verschiedenen Früchten (im Idealfall in der gleichen Farbe) verzieren.

Gutes Gelingen und viel (Back-)Freude!

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.